Die professionelle Behandlung eines Burn-Out Syndroms ist ein Angebot unserer Privatpraxis für Psychotherapie in Düsseldorf. Durch die rechtzeitige Behandlung vermeiden Sie einen Übergang zur Depression.

Burnout Behandlung
und Prophylaxe

Im ICD 10, Kapitel V, der internationalen Klassifikation psychischer Störungen, wird das Burnout-Syndrom als sogenannte Z-Diagnose geführt. Darunter versteht man Faktoren, die den Gesundheits­zustand beeinflussen und zur Inanspruchnahme von Gesund­heitsdiensten führen. Dem zufolge wird das Burnout-Syndrom als eine Vorstufe einer psychischen Störung klassifiziert und beschreibt einen Zustand totaler Erschöpfung und des „ausgebrannt seins“. Der Übergang zur Depression ist jedoch häufig fließend. Daher ist eine frühzeitige Behandlung von besonderer Evidenz und hat eine gute Prognose.

Achtung: JavaScript ist nicht aktiviert | Bitte aktivieren Sie JavaScript um alle Funktionen dieser Website zu aktivieren.